mit Zuckerguss

Wir geben die gemahlenen Nüsse mit dem Puderzucker in eine Schüssel und fügen den Orangensaft hinzu.

Den Teig kräftig durchkneten. Der Teig sollte nicht kleben. Wenn er zu trocken ist, einfach etwas Saft hinzugeben und falls der Teig zu flüssig ist, mit Puderzucker nachdicken.

Danach sollte der Teig für mind. 30 Minuten ruhen.

Nach der Ruhezeit rollen wir den Teig zwischen Backpapier oder Frischhaltefolie dünn (0,5 - 0,8 cm) aus.

Wir stechen nun die Sterne aus. Damit der Teig nicht am Ausstecher kleben bleibt, kann man diese in Puderzucker tauchen.
Die Sterne auf ein Backblech legen und bei 175°C Umluft im Backofen für ca. 8 Minuten backen. Je nach Dicke der Zimtsterne kann sich die Backzeit um 1-2 Minuten verschieben.

Nach dem Backen lassen wir die Plätzchen abkühlen.

In der Zwischenzeit rühren wir uns den Zuckerguß für die Sterne an.
Dazu geben wir den Puderzucker in eine kleine Schüssel und fügen das Wasser hinzu.

Es sollte ein sehr dickflüssige Masse entstehen. Diese streichen wir nun auf die fast kalten Sterne. Der Zuckerguss sollte nicht zu dünn sein, da er sonst nicht trocknet.

Nach dem Trocknen des Zuckergusses, müssen die Zimtsterne noch einige Tag in einer Dose ruhen, damit sie wieder schön weich werden und ihr Aroma entwickeln.

Zutaten:

für ca. 30 Sterne

Teig:

  • 150 g gem. Mandeln
  • 50 g gem. Haselnüsse
  • 70 g Puderzucker
  • 1 EL Zimt
  • 2 EL Oragensaft
  • 1/2 EL Orangenabrieb

Glasur:

  • 100 g Puderzucker
  • 1-2 EL Wasser