Zubereitung:

Die trockenen Zutaten für den Schokoladenteig mischen und mit der kalten Margarine (in kleine Stücke schneiden) verkneten. Etwa 100 g des Teiges aufheben für die Dekoration der Füllung.

Eine Springform (30 cm Durchmesser) mit dem Teig auskleiden. Dabei den Rand nicht zu hoch machen (3 - 4 cm). Die Form kalt stellen.

In der Zwischenzeit können wir die Füllung herstellen.
Dazu erhitzen wir die Sojadrink und rühren das Puddingpulver ein. Die Margarine im Wasserbad schmelzen und darin den Zucker auflösen. Jetzt die Margarine-Zucker-Mischung mit dem Pudding glatt rühren.

Danach geben wir die Mischung zum Joghurt und verrühren alles (darf nicht zu warm sein, wenn wir es in das Joghurt gegeben). Die Füllung in die Form gießen und aus dem zur Seite gelegten Teig kleine Kügelchen formen.
Damit den Kuchen dekorieren.

Den Kuchen nun im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad (Umluft) 40-50 min Backen.

Zubereitung: ca. 90 min.
Schwierigkeit: mittel

Zutaten:

für 1 Kuchen

Schokoteig:

  • 300 g Mehl
  • 180 g Zucker
  • 1 Pk. Backpulver
  • 30 g Kakaopulver
  • 1 EL löslicher Kaffee
  • 1 Prise Salz
  • 190 g Alsan (kalt)

Füllung:

  • 1 kg Soja-Joghurt Vanille
  • 250 g Margarine (flüssig)
  • 240 g Zucker
  •  2 Pk. Puddingpulver Vanille
  • 8 EL Sojadrink Vanille