mit Kartoffeln und Kokosmilch

Zubereitung:

Die Zwiebel klein schneiden und mit etwas Olivenöl in einem Topf andünsten und dann mit der Gemüsebrühe ablöschen. Die Karotten und die Kartoffeln in kleine Würfel schneiden und in den Topf geben.

Nun den Ingwer und den Knoblauch fein schneiden und ebenfalls in den Topf geben. Wir geben die Gewürze (Curry, Kurkuma) und die halbe, klein geschnittene Chilischote ebenfalls mit in den Kochtopf. Das Ganze lassen wir nun etwa 20 min köcheln.

Anschließend mixen wir alles mit einem Pürierstab zu einer Suppe. Wir geben nun die Kokosmilch hinzu und erhitzen das Süppchen nochmals und schmecken die Suppe nach Bedarf mit etwas Salz ab. Wir geben die fertige Suppe in eine große Schüssel oder belassen sie im Kochtopf.

Zum Servieren geben wir noch die andere Hälfte der dünn geschnittenen Chilischote obenauf und noch etwas frische Kresse dazu. Zur Suppe reichen wir Weißbrot.

Zutaten:

für 4 Personen

  • 1 kg Karotten
  • 400 g mehlig kochende Kartoffeln
  • ca. 40 g Ingwer
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Zwiebel
  • 1 Chilischote
  • 1 TL Kurkuma
  • 1/2 TL Currypulver
  • ca. 250 ml Gemüsebrühe
  • 400 ml Kokosmilch
  • 1 Schale frische Kresse