mit Ingwer-Croutons

Zubereitung:

Kohlrabi-Creme-SuppeWir geben die klein geschnittenen Frühlingszwiebeln mit der Margarine in einen Topf und schwitzen die Zwiebeln glasig an. Als nächstes geben wir den geschälten und in kleine Stücke geschnittenen Kohlrabi hinzu. Zum Schluss noch die ebenfalls geschälten und geschnittenen Kartoffeln.
Jetzt gießen wir das Gemüse mit 800 ml Gemüsebrühe auf und lassen es für ca. 20 min leicht köcheln. In der Zwischenzeit machen wir die Ingwer-Croutons. Dazu schneiden wir Weißbrot oder Ciabatta in kleine Würfel und geben diese mit ein paar Scheiben Ingwer in eine heiße Pfanne mit Olivenöl.
Die Brotwürfel rösten wir von allen Seiten schön an und geben am Ende noch etwas grobes Salz über die Croutons.

Unsere Ingwer-Croutons nehmen wir aus der Pfanne und lassen sie auf einem Küchenkrepp abkühlen.

Nun pürieren wir das Gemüse mit einem Pürierstab und geben anschließend 1-2 EL Zitronensaft hinzu. Jetzt noch die Reis-Cuisine unterrühren und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.
Zum Servieren geben wir einige Croutons und etwas gehackte Petersilie auf jeden Teller.

Zutaten:

Croutons mit Knoblauch und Ingwer anröstenfür 4 Personen als Hauptgericht

  • 700 g Kohlrabi
  • 700 g Kartoffeln
  •  800 ml Gemüsebrühe
  • 200 ml Reis-Cuisine
  • Zitronensaft
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 20 g Margarine
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss

für die Ingwer-Croutons

  • 4 Toastbrot oder Ciabatta
  •  Ingwer
  •  Olivenöl
  •  ggf. grobes Salz