mit Räuchertofu und Röstbrot-Schieben

Zubereitung:

rosenkohlsuppe mit Weißbrot anrichtenWir schneiden die Frühlingszwiebeln in kleine Ringe, die geschälten Kartoffeln schneiden wir in Würfel und putzen den Rosenkohl. Vom Rosenkohl-Röschen nehmen wir jeweils 1-2 größere Blätter und legen diese auf Seite. Die Blätter werden später noch blanchiert und kommen dann in die Suppe. Den Räuchertofu nehmen wir aus der Verpackung und tupfen ihn trocken bzw. lassen ihn ein wenig auf Küchenkrepp liegen. Zuerst geben wir die Margarine in einen Topf und fügen die Frühlingszwiebeln hinzu. Die Zwiebeln anschwitzen wir etwas an und fügen dann die Kartoffeln und den Rosenkohl hinzu. Jetzt gießen wir alles mit der Gemüsebrühe auf und lassen unsere Suppe für ca. 30 Minuten köcheln, bis der Rosenkohl gar ist. Wenn es schneller gehen soll, kann man den Rosenkohl auch halbieren oder vierteln.

Räuchertofu in Scheiben schneiden und trocknenIn der Zwischenzeit können wir die Rosenkohlblätter blanchieren. Dazu bringen wir Wasser in einen Topf zum kochen und geben Salz hinzu. Jetzt die Blätter für ca. 2-3 Minuten kochen und danach gleich in Eiswasser geben. Die Rosenkohlblätter stellen wir zur Seite, sie werden erst später zum Anrichten der Suppe benötigt. Als nächstes müssen wir den Räuchertofu noch anrösten. Dazu die Scheiben in kleine Würfel schneiden und mit etwas Margarine in einer Pfanne anbraten. Nach dem Rösten, stellen wir die Tofuwürfel ebenfalls zur Seite. Wenn der Rosenkohl weich gekocht ist, müssen wir die Suppe pürieren. Dazu geben wir die Soja-Cuisine zur Suppe und mixen alles mit einem Pürierstab gut durch. Jetzt noch mit Chilisalz abschmecken.

Wir servieren die Suppe mit den blanchierten Rosenkohlblätter und dem Räuchertofu. Dazu geben wir noch etwas gehackte Petersilie darüber und reichen getoastetes Weißbrot dazu.

Zutaten:

für 4 Personen als Hauptspeise

  • 800 g Rosenkohl
  • 350 g Kartoffeln
  • 1 Bund Lauchzwiebeln
  • 1 1/4 l Gemüsebrühe
  • 40 g Margarine
  • 100 g Räuchertofu
  • 250 ml Soja-Cuisine
  • Weißbrot in Scheiben
  • frische Petersilie